Rangsdorf | Bebauungsplan GM 20-1"Theresenhof / Spitzberg (Süd)" mit Umweltbericht zur Erweiterung des Gewerbegebietes am Spitzberg

Entwicklung eines 28 ha großen Gewerbegebiets für Logistik und kleinere Gewerbebetriebe. Planerische Konfliktbewältigung komplexer Erschließungsfragen, Immissionsschutz mit Emissionskontingentierung, Auswirkungen auf das Ortsbild usw.

Das Planverfahren hatte einen hohen gutachterlichen und zeitlichen Koordinierungsaufwand. Es waren Auswirkungen für das Ortsbild, dem Immissionsschutz und, durch Betriebe und verkehrliche Auswirkungen, des Denkmalschutzes sowie Biotop- und Artenschutzes zu erfassen und Maßnahmen zu definieren. Des Weiteren musste die stufenweise Entwicklung des Plangebietes mit einer sinnvollen Baugrundstücksbildung vorgedacht werden.

Projektzeitraum: 2013 - 2018
Auftraggeber/in: Gemeinde Rangsdorf
Bearbeiter/innen: Gerlinde Mack, Gaston Klaeß u.w.
In Zusammenarbeit: Dr. Szamatolski Butzke Leutloff & Partner Landschafts- und Umweltplanung GmbB | PST GmbH (Verkehrs- und Erschließungsplanung)