Berlin Lichtenberg | Konzeption Partizipation in der Stadtentwicklung

Der Bezirk Lichtenberg von Berlin möchte seine Bürgerinnen und Bürger frühzeitig in Planungsprozesse einbinden. Die erarbeitete Konzeption soll eine verbesserte Geschäftsgrundlage zur Bürgerbeteiligung für die Abteilung Stadtentwicklung schaffen.

Konzeption zur Partizipation in der Stadtentwicklung für den Bezirk Lichtenberg

Die vorgeschlagenen Maßnahmen tragen dazu bei, die Barrieren zur Mitwirkung an Planungsprozessen abzubauen. Gleichzeitig sollen durch eine optimierte Nutzung der zur Umsetzung der Sozialraumorientierung (SRO) und der Gemeinwesenkonzeption geschaffenen und vorhandenen infrastrukturellen und personellen Ressourcen qualitative Verbesserungen erreicht werden.

Weiterlesen

Ausgangspunkt war ein Überblick über bisherige Beteiligungsangebote, um dann vorhandene Ressourcen und Möglichkeiten zur Optimierung aufzuzeigen. Dabei wurden sowohl für die Verwaltung kostenneutral vorzunehmende Maßnahmen wie auch der ggf. zu erwartende zusätzliche Bedarf an Ressourcen für die Umsetzung weitergehender Angebote benannt.

Die Konzeption wurde unter Beteiligung der Fachämter sowie der Organisationseinheit Sozialraumorientierte Planungskoordination des Bezirks erarbeitet. Die Fachausschüsse für Rechnungsprüfung, Bürgerbeteiligung, Bürgerdienste und Verwaltungsmodernisierung und ökologische Stadtentwicklung des Bezirks haben das Konzept einstimmig zur Kenntnis genommen.

Projektzeitraum: 2012 - 2013
Auftraggeber/in: 2012 - 2013 Auftraggeber/in: Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
In Zusammenarbeit: Dipl. Ing. M. Sc. Arvid Krüger
Bearbeiter/innen: Susanne Jahn, Nadine Fehlert