Berlin Mitte | Lebendiges Zentrum und Sanierungsgebiet Mitte Müllerstraße

Nach erfolgreicher Unterstützung des Bezirks im Wettbewerbsverfahren zur Aufnahme der Müllerstraße in das Förderprogramm Lebendige Zentren (ehem. Aktive Zentren) wurde das Büro Jahn, Mack & Partner zunächst mit den vorbereitenden Untersuchungen für das Sanierungsgebiet Berlin Mitte Müllerstraße beauftragt.

Seit 2010 ist Jahn, Mack & Partner über das Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren und Quartiere“ (ehem. „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“) als Prozessmanagement im Gebiet tätig, das seit 2011 zusätzlich als Sanierungsgebiet förmlich festgelegt ist. Basierend auf den Ergebnissen aus den Vorbereitenden Untersuchungen werden im Rahmen der Tätigkeit als Gebietsbeauftragte Projekte mit Hilfe des Programms Lebendige Zentren, der Rückflussmittel aus den alten Sanierungsgebieten sowie dem Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz und als Kofinanzierung europäische Mittel anderer Senatsverwaltungen angeschoben und realisiert. Wesentliche bauliche Projekte sind bzw. waren die Erweiterung der Schiller-Bibliothek zur Mittelpunktbibliothek und die Umgestaltung der zentralen Plätze wie Rathausplatz, Leopoldplatz, Zeppelinplatz und Max-Josef-Metzger-Platz sowie der Umbau der Müllerstraße. Auch Maßnahmen an denkmalgeschützten Schul- und Infrastrukturbauten wurden bzw. werden u. a. für das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz begleitet.

Darüber hinaus unterstützen wir kleinteilige Maßnahmen und Aktionen, die Erarbeitung einer Imagekampagne, die Herausgabe einer Sanierungszeitung („ecke müllerstraße“) sowie das Geschäftsstraßenmanagement und die Stadtteilvertretung „mensch.müller“. Ziel bei der Umsetzung aller Projekte ist die Aktivierung der Bewohner*innen, der Gewerbetreibenden, der Eigentümer*innen und der Akteur*innen für ihr Gebiet und ihre Beteiligung an Planungsprozessen bis hin zur Umsetzung. Alle Projekte und Maßnahmen werden begleitet durch intensive und differenzierte Beteiligungsverfahren und Öffentlichkeitsarbeit.

Projektzeitraum: seit 2009
Im Auftrag von: Bezirksamt Mitte von Berlin
Bearbeitet von: Susanne Jahn, Karsten Scheffer, Nadine Fehlert, Marcel Göbel, Martina Trapani, Albina Perets u. w.