Projektsuche

IMG_0558_bea_380x500

Berlin Mitte
Neugestaltung Leopoldplatz

Im Jahr 2009/ 2010 hatten sich die Konflikte auf dem Leopoldplatz soweit verschärft, dass eine Unterschriftensammlung und ein Einwohnerversammlung erwirkten, dass ein vom Bezirk moderierter Runder Tisch ins Leben gerufen wurde. Ausgehend davon wurde in einem eineinhalbjährigen Beteiligungsprozess seit 2010 gemeinsam ein integriertes Handlungskonzept für den Leopoldplatz erarbeitet.

Das Motto »Geschichte trifft kulturelle Vielfalt – Gemeinsam einen Platz für alle gestalten« trägt der Vielschichtigkeit der Problemlagen auf dem Platz Rechnung. Oberstes Ziel war es, möglichst ein Miteinander zu organisieren und keine Nutzergruppe zu verdrängen.

Neben der baulichen Umgestaltung ging es darum, den Platz durch zahlreiche, teilweise mit hohem ehrenamtlichen Engagement unterstützte Veranstaltungen wie den Weihnachtsmarkt, die Fête de la Musique oder das Iftar-Essen zu beleben, die Sicherheit bzw. das Sicherheitsempfinden durch eine enge Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt und der Polizei zu verbessern und durch die Einrichtung eines Platzmanagements, das »Team Leo«, das friedliche Miteinander durch Vermittlung bei den bestehenden Nutzungskonflikten zu fördern.

>>> weiterlesen

Die bauliche Umgestaltung erfolgte schrittweise in der Zeit zwischen 2011 und 2013 mit Mitteln aus dem Bund-Länder-Programm Aktive Zentren. Die Baukosten betrugen ca. 1,8 Mio. €. Die Größe des Platzes von ca. 3,2 ha ermöglichte die Einteilung in verschiedene Bereiche. So wurde der Platz vor der Alten Nazarethkirche als Ort für Veranstaltungen und Märkte definiert und entsprechend repräsentativ als markanter Platz u. a. mit einem neuen Fontänenfeld gestaltet.

Im mittleren Teil gibt es einen neugestalteten Bereich für Familien mit Spielplatz und Liegewiese sowie einen Aufenthaltsbereich für die Trinkerszene. Im Oktober 2013 konnten die Baumaßnahmen abgeschlossen und der Platz gemeinsam mit den Anwohnern und Akteuren feierlich eingeweiht werden. Jahn, Mack & Partner betreute diesen Prozess von Anfang an als Gebietsbeauftragter im Aktiven Zentrum und Sanierungsgebiet Müllerstraße im Auftrag des Stadtplanungsamts des Bezirks Mitte.

Das Büro war an der Erarbeitung der Gesamtstrategie „ein Platz für alle“ maßgeblich beteiligt und begleitet bis heute die Weiterentwicklung des Gesamtkonzepts sowie einzelner baubegleitender Bausteine wie das Soziale Platzmanagement, Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit, Auswahlverfahren z. B. für das temporäre Café auf der vorderen Platzfläche.

131008_Leo_Engelhardt_0000010

IMG_0600

FO120920_Elfert_Tango_Leopoldplatz_3

2009 – 2014

Bezirksamt Mitte von Berlin

Susanne Jahn, Karsten Scheffer, Nadine Fehlert u. w.


Jahn, Mack & Partner     Alt Moabit 73     10555 Berlin      030 - 857 577 - 0       030 - 857 577 - 29

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok